University of Bremen
 

Sommer-Universität
Hydrogeologie-Umweltgeologie
2014
 


 

Liebe Interessenten der Sommer-Universität Hydrogeologie-Umweltgeologie

Eine Bemerkung vorab
Unsere geschätzteKollegin Frau Haack  hat sich im Herbst aus dem Uni-Trubel und damit auch der Sommeruni zurückgezogen und genießt jetzt das neue selbstbestimmte Leben.

Wir wünschen Ihr alles Gute.

 

An Ihrer Stelle hat bereits während der letzten beiden Kurse2013 
Frau Sütterlin die Feuertaufe bestanden.

Die Kurse dieses Jahres finden mit Ausnahme des Grundlagen-Kurses in Eschwege alle im September in Bremen  statt.


Schwerpunkte in diesem Jahr sind hydraulische (PMWIN) und 
geochemische  Modellierungs Kurse

Die 3-D-Strömungs-Modellierung, wie  beispielsweise mit MODFLOW unter PMWIN ) gehört längst zum Standard in der Praxis. 

Auch  die geochemische Modellierung hat   sich für zahlreiche Fragestellungen im 1-D-Raum etabliert.  Verbreitet  werden geochemische Modelle wie  PHREEQC eingesetzt.

In diesem Jahr  gehen einen Schritt weiter und bieten Ihnen einen Kurs zur Verwendungdes Moduls von von PMWIN an mit dem reaktiver Stofftransport zur Modellierung ein 3-D-Kopplung von Strömung und reaktivem Stofftransport mit dem PMWIN-Modul PHT3D

Um Frust zu vermeiden:

Für den PHT3D Kurs werden Grundlegende hydraulische Kenntnisse möglichst mit PMWIN empfohlen, ebenso Grundlagen der geochemischen  Modellierung mit PHREEQC oder anderen Thermodynamischen Modellprogrammen.

Für Interessenten ohne Vorkenntnisse zur geochemischen Modellierung könnte der PHREEQC-Kurs als Einstieg dienen.

Interessenten ohne  Kenntnis der Strömungsmodellierung wird der PMWIN-Kurs empfohlen.

Weitere Kurse folgen im März 2015

Ihr neues Sommeruni-Team

LeslieSütterlin   und Jürgen Schröter

Über die Sommeruni Bremen

Veranstalter der Sommer-Universität Hydrogeologie - Uweltgeologie seit 1990 ist der Fachbereich Geowissenschaften der Universität Bremen

Konzept

Bündelung der Kompetenz von Spezialisten für ein fachübergreifendes Weiterbildungsangebot im Bereich Hydrogeologie/Umweltgeologie

Ziel

Vermittlung wissenschaftlich fundierter praxisgerechter Anwendungen.

Zielgruppe

Naturwissenschaftler und Ingenieure mit Hochschulabschluss, die sich in Ingenieurbüros, Behörden oder Forschungseinrichtungen mit Problemen des Grundwasser- und Bodenschutzes befassen.

Arbeitsuchende oder noch nicht im Beruf stehende Ingenieure und Naturwissenschaftler, die durch Erwerb einer fachlichen Zusatzqualifikation ihre Berufschancen erhöhen wollen.

Weg

Für die inhaltliche Durchführung der Kurse werden Fachleute eingeladen, die sich sowohl in Forschung und Anwendung als auch in der Lehre für das jeweilige Fachthema ausgewiesen haben. Den Teilnehmern wird damit die Möglichkeit geboten, Grundlagenwissen aufzufrischen und neue Methoden kennenzulernen, um die immer komplexeren Fragestellungen im Grundwasser- und Bodenschutz sachgerecht bearbeiten zu können.

Historie

1990 wurde an der Universität Bremen mit Unterstützung der Fachsektion Hydrogeologie der Deutschen Geologischen Gesellschaft (FH-DGG) und dem damaligen Deutschen Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e.V. (DVWK) die Sommer-Universität Hydrogeologie eingerichtet.

1995 wurde das Angebot thematisch in den Bereich Umweltgeologie erweitert - die damals neugegründete Gesellschaft für Umwelt Geowissenschaften (GUG in der DGG) wurde in den Kreis der Kooperationspartner einbezogen. Ziel und Folge dieser Erweiterung war stärkere Interdisziplinarität, um den Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht zu werden.

Seit Gründung der Sommer-Universität wurden 129 Kurse zu nahezu allen Bereichen der Hydrogeologie durchgeführt. In diesem Zeitraum wurden mehr als 1900 Kursplätze von über 1000 Teilnehmern belegt.

 

Seitenanfang
   
Direkte Links

go to Startseite
go to Zu den Kursen
go to Teilnahmebedingungen
go to Anmeldung
go to Lageplan
go to Impressum
go to Haftungsausschluss
Autor:  Jürgen Schröter

Universität Bremen - 28359 Bremen Bibliothekstr. 1 - Fon +49 421 218-1
Sommer-Universität Hydrogeologie - Umweltgeologie - 28359 Bremen - Fachbereich Geowissenschaften - Klagenfurter Str - Fon +49 421 218 - 65452